Roter 1. Mai in Trier

Am 1. Mai, dem traditionellen Tag der Arbeit, lädt das Trierer Maibündnis zu einem Fest in der Hornstraße in Trier-West in unmittelbarer Nähe des neuen Komplex – Infoladen Trier ein. Die Veranstaltung startet am Ende der DGB-Kundgebung um 13:30 Uhr am Kornmarkt mit einer Demo bis zur Hornstraße. Los geht’s mit dem Fest gegen 14 Uhr.

Unterstützt wird das Event von einer beeindruckenden Reihe bekannter linksgerichteter Organisationen und allen aktiven Gewerkschaftsjugenden der Stadt. Das Maibündnis möchte auf den fortschreitenden Rechtsruck und die soziale Spaltung in der Gesellschaft aufmerksam machen und sich diesem durch seine Präsenz, besonders im sozialen Brennpunkt Trier-West, entgegenstellen. Miteinander statt gegeneinander, Aufmerksamkeit statt Vorurteile.

Im Laufe des Nachmittags treten eine ganze Reihe Bands und Musiker auf. Im Anschluss gibt es eine Vorführung des Films „Buy Buy St. Pauli“, der sich mit der fortschreitenden Gentrifizierung dieses Hamburger Stadtteils beschäftigt.

Das Maibündnis freut sich auf eine Feier in solidarischer Atmosphäre, bei der auch genügend Raum für Diskussionen und Gespräche bleiben wird, unabhängig von Herkunft, Geschlecht und sozialer Stellung. Ein Besuch des Events lohnt sich also in jedem Fall!

Mehr Infos unter http://maitrier.blogsport.de und auf Facebook unter Maibündnis Trier.

Komplex - Infoladen Trier / 29. April 2016 / Termine

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *