Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die AfD und die soziale Frage

Mai 28 @ 18:00 - 20:00

Vortrag und Diskussion mit Stefan Dietl um 18 Uhr (c.t.) in Raum N2.

Innerhalb von gerade einmal vier Jahren zog die Alternative für
Deutschland (AfD) mit teils zweistelligen Ergebnissen in vierzehn
Landesparlamente ein. Mit der Wahl in den deutschen Bundestag 2017 wurde sie endgültig zur erfolgreichsten Parteineugründung der
Bundesrepublik. Zu ihrem Programm gehört neben der Hetze gegen
Mirgant*innen und Geflüchtete, dem Kampf gegen die Rechte von Frauen und der Diskriminierung von Behinderten, Homosexuellen und Transgender, auch die Ausgrenzung von sozial Benachteiligten. Trotz ihrer neoliberalen Programmatik ist die Partei vor allem auch unter denjennigen erfolgreich die von marktradikalen Umbaumaßnahmen besonders betroffen sind.

Stefan Dietl wirft einen genaueren Blick darauf, welche Forderungen die AfD in der Wirtschafts- und Sozialpolitik
eigentlich vertritt und welche verheerenden Auswirkungen deren Umsetzung hätte.

Stefan Dietl ist seit seiner Ausbildung Mitglied der Gewerkschaft ver.di, und ehrenamtlich im Landesvorstand von ver.di Bayern aktiv. Er schreibt regelmäßig zu sozial- und wirtschaftspolitischen Themen, u.a. für die Wochenzeitung Jungle World.

Details

Datum:
Mai 28
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Karl-Marx-Universität Trier
Universitätsring 15
Trier, Rheinland-Pfalz 54286 Deutschland
+ Google Karte