Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ingo Elbe: Hannah Arendt und das Problem des Politischen

Januar 16 @ 18:00 - 20:00

„Politischer Existentialismus? Hannah Arendt und das Problem ‚des Politischen’“ – Vortrag und Diskussion mit Ingo Elbe am 16. Januar 2018 um 18 Uhr (c.t.) in Raum B22 der Universität Trier.

Hannah Arendts Überlegungen zur Politik sind eine wichtige Quelle der aktuellen Theorien ‚des‘ Politischen. Der antiinstitutionelle Charakter des Politikbegriffs, seine Abgrenzung von Staat und Verwaltung, die Begeisterung für Ausnahmezustand und Ernst gegen alltägliches Behagen, Normen und Durchschnittlichkeit sowie die völlige Ablehnung von ökonomischen und gesellschaftstheoretischen Fundierungsversuchen des Politischen sind Motive, die der gegenwärtige Diskurs mit dem Denken Arendts teilt.

Der Vortrag stellt Arendts Politikbegriff im Kontext ihrer Moderne-Diagnose dar und fragt, ob ‚Politik‘ bzw. ‚Politisches‘ wirklich, wie Arendt und die gegenwärtige Diskussion meinen, eine Alternative zu ‚totalitären‘ Gesellschaftsentwürfen darstellen oder ob ihre antiegalitären und politexistenzialistischen Quellen nicht vielmehr zur Verschärfung totalitärer Tendenzen beitragen.

Dr. Ingo Elbe ist Gastprofessor am Institut für Politikwissenschaft der JLU Gießen sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter und Privatdozent an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg. Letzte Publikationen zum Thema ‚Theorien des Politischen‘: Paradigmen anonymer Herrschaft. Politische Philosophie von Hobbes bis Arendt. Würzburg 2015; (zusammen mit Sven Ellmers): „Das öffentliche Leben. Zu Hannah Arendts Theorie wirtschaftlichen Wachstums“. In: Zeitschrift für kritische Sozialtheorie und Philosophie, Nr. 2/2/2015. „Politische Macht, Faschismus und Ideologie. Ernesto Laclaus Auseinandersetzung mit Nicos Poulantzas“. In: A. Hetzel (Hg.): Radikale Demokratie. Zum Staatsverständnis von Chantal Mouffe und Ernesto Laclau. Baden-Baden 2017.

 

 

Details

Datum:
Januar 16
Zeit:
18:00 - 20:00

Veranstalter

Rosa Salon
Website:
rosasalon.wordpress.com

Veranstaltungsort

Raum B22, Universität Trier